Pomonatempel auf dem Pfingstberg - Potsdam

Weithin sichtbar erhebt sich das Belvedere auf dem Pfingstberg über die Stadt Potsdam. Etwas unterhalb befindet sich der Pomonatempel, nach Plänen Schinkels errichtet. Umgeben von einer märchenhaften Parkanlage nach historischen Plänen gestaltet im Stil des englischen Landschaftsgarten. Das ganze gehört seit 1999 zum UNESCO-Welterbestätte Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin ist. Ein zauberhafter Ort.

 

Von Mai bis September laden einige Erzähler/innen des Berlin-Brandenburgischen Märchenkreises e.V. auf der Dachterrasse des Pomonatempels auf dem Pfingstberg ein und erzählen Märchen.

 

Pfingstberg, 14469 Potsdam

immer um 15:00 Uhr

Eintritt frei, Spenden erwünscht!

 www.pfingstberg.de

 

Die Erzählungen finden Sie auch unter aktuelle Termine!

(Apnsprechpartner und Organisation: Marie Gloede)


Termine 2017

 

6. Mai

Märchen "Das Himmels-W" erzählt von Bärbel Becker

Bärbel Becker holt den Sternenhimmel heute für die ganze Familie auf den Pfingstberg herab. Sie präsentiert, untermalt von Klangimprovisationen, spannende Geschichten von Sternschnuppen und anderen Himmelsbeobachtungen.

 

21. Mai

Prinzessin Frosch

Tiere als Helfer, Ratgeber oder gar Erlöser der Menschen? Solche angeblichen Begebenheiten zwischen Mensch und Tier aus vergangenen Tagen, zu welchen auch die Geschichte von Prinzessin Frosch zählt, lässt Birgit Rubach heute für die kleinen und großen Zuhörer wieder lebendig werden.

 

3. Juni

Königsmärchen aus aller Welt

Kennt ihr das Märchen von der wundersamen Wandlung eines unansehnlichen Frosches zum schönen Prinzen? Willy Schediwy erzählt es heute auf der Dachterrasse des Pomonatempels, hat aber auch noch weitere Königsmärchen im Gepäck.

 

25. Juni

Der Baum der einem Mann ein Kind schenkte

Geht man still an einen Baum heran, kann man die Nymphen flüstern hören und wer mit offenen Augen durch den Wald geht, kann sie sehen, die Feen und Schicksalsfrauen. Bäume haben die Menschen schon immer fasziniert und Märchen aus aller Welt erzählen von den geheimnisvollen Wesen im Wald und Zauberbäumen. Frei erzählt von Doris Rauschert

 

23. Juli

Däumelinchen und andere Blumenmärchen aus aller Welt

Marie Gloede, Erzählerin vom Berlin-Brandenburgischen Märchenkreis e.V. erzählt kleinen und großen Zuhörern heute die wundersame und immer wieder schöne Geschichte von Däumelinchen, dem kleinen Mädchen aus einer Blüte, und ihren zahlreichen Erlebnissen. Neben diesem Märchen hält Marie Gloede noch weitere spannende Blumenmärchen aus aller Welt bereit..

 

13. August

Die Wichtel von Babelsberg

Astrid Heiland erzählt Märchen, Sagen und Legenden aus der Mark Brandenburg und Berlin.
Eine märchenreiche und sagenhafte Gegend ist Berlin-Brandenburg. Am Babelsberg wohnten einst Wichtel, Wasserkoblde treiben an Flüssen ihr Unwesen. Geister spuken durch die Nacht, und sogar der Teufel ward schon gesehen. Auf dem Grund so manchen Sees liegen verborgene Paläste, und überall schlummern noch nicht gefundene Schätze.