Bild: Belvedere (c) SPSG/FVP, Foto Leo Seidel

Mitglieder des BBMK, Foto Hartmut Reupke

 

22. September 2019, von 12.00 - 17.00 Uhr 

Sagenhaftes Märchenfest

auf dem Pfingstberg

 

Belvedere wird Bühne für die Brandenburgische Märchen- und Sagenwelt:

1. Potsdamer Märchenfest auf dem Pfingstberg

Die Heldenfigur im Märchen erreicht nicht selten durch die Unterstützung eines Helferleins das ganz große Glück. Kooperation ist das Zauberwort! Eine solch Glück bringende Zusammenarbeit zweier Vereine beschert Potsdam in diesem Jahr nun eine echte Premiere: Unter der Schirmherrschaft von Frau Noosha Aubel, Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport, veranstaltet der Berlin Brandenburgische Märchenkreis e.V. zusammen mit dem Förderverein Pfingstberg e.V. das 1. Potsdamer Märchenfest.

Im zauberhaften Ambiente des historischen Belvedere werden mehr als 10 Erzählerinnen und Erzähler für große und kleine Zuhörer eine bunte Vielfalt an Geschichten, Märchen und Sagen aus der Mark Brandenburg frei erzählen. Der Förderverein Pfingstberg e.V. lädt die Gäste zu Kaffee und Kuchen ein, und auch die Tore des prachtvollen Belvedere stehen für Interessierte während der Festzeit zur Besichtigung offen. Auf Potsdams ersten Märchenfest werden neben den spannenden Erzählzeiten auch interaktive Angebote wie Zauberkünste, Basteln, Büchertauschbörse, Schminken, Liedersingen und Märchentänze angeboten. Da ist für jeden etwas dabei und jeder ist willkommen!

Bewegungsfreudige Fans der lebendigen Erzählkunst können bereits den Weg zum Fest auf besondere Weise erleben. Eine geführte, rund fünf Kilometer lange Märchenwanderung startet 13 Uhr an der Glienicker Brücke, führt am Wasser entlang, durch Parks und endet schließlich gegen 15 Uhr am Märchenfest auf dem Pfingstberg. Unterwegs lauschen die Mitwanderer an verschiedenen Erzählorten den interessanten, lustigen und bewegenden Überlieferungen aus der brandenburgischen Heimat und passieren dabei ganz nebenbei einige von Potsdams schönsten Flecken (Tickets über www.wanderkonzepte.de).

Der Eintritt zum Märchenfest ist frei. Für das Engagement der Erzählerinnen und Erzähler sowie der fleißigen Bäckerinnen und Bäcker des Fördervereins werden vor Ort gern Spenden entgegengenommen!

Info & Kontakt: Doris Rauschert (Projektleitung):

 

Der Förderverein bietet ab 14 Uhr Kaffee und Kuchen gegen eine Spende an.

Eintritt zum Märchenfest frei, Spenden erwünscht! Eintritt ins Belvedere 4,50 €, ermäßigt 3,50 €